Von Maria Weißenstein (1520 m) zur Hornalm (1710 m)


Tag 6:21.06.2013
Gehzeit:7:15 Stunden
Höhenmeter:   1130 m↑, 930 m↓


Durch lichte Wälder wanderten wir dem Höhepunkt der heutigen Etappe, der Blatterbachschlucht entgegen.



Die gesamte Blatterbachschlucht steht unter Naturschutz, so muss auch dieser Baum liegen bleiben und wurde bereits als Makierung für den E5 genutzt.


Die Schlucht ist geologisch sehr interessant, da die Gesteinsschichten aus verschiedensten Erdzeitaltern stammen.


Im sogenannten Butterloch durchquert der E5 die Schlucht. Weiter ging es über Ober- und Unterradein, Kaltenbrunn und Truden. Hier kehrten wir auf ein alkoholfreies Weizenbier ein. Danach ging es noch einmal 2,5 Stunden bergan durch dichten Wald mit leider sehr vielen Mücken. Ziel dieser Etappe war die Hornalm.


Hier waren wir wieder einmal die einzigen Gäste und wurden fürstlich verwöhnt mit Gulasch und Speckknödeln, wobei das Fleisch von einem Rind dieser Alm stammte. Zwei Tage später erwartete der Wirt eine geführte Gruppe, die auch öfters hier übernachten. Auf dem Foto ist nur das separate Gebäude für die Übernachtung zu sehen.