Von der Memminger Hütte (2242 m) nach Zahms (775 m)


Tag 3:27.06.2012
Gehzeit:5:30 Stunden
Höhenmeter:   470 m↑, 1950 m↓


Nach dem Verlassen der Hütte ging es erst am unteren (siehe Foto) und dann am mittleren Seewisee vorbei in Richtung Seescharte. Bis auf unsere Stiefel, die innen noch etwas feucht waren, sind jetzt alle Sachen wieder trocken.


Im Hintergrund werden liegen die Berge bereits in der Sonne. Unser Weg führt aber noch im Schatten weiter durch viel Schnee vom Winter 2011/2012.


An der linken Seite ist die Dicke des Schneefeld, welches den kompletten Weg abdeckt, sichtbar.


Unten in der Sonne ist die Memminger Hütte zu sehen. Das Wetter ist einfach toll.


Die letzten Meter bis zur Seescharte (2599 m)


Von der Seescharte ergibt sich ein herrlicher Blick ins Lochbachtal. Der Abstieg ins Lochbachtal ist der erste Teil eines sehr langen Abstiegs bis runter ins Inntal


Der Weg durch dieses herrliche Tal ist sehr erholsam.


Einiges später wird dann unser Etappenziel weit unten im Tal sichtbar. Es ging am Ende in langen nicht enden wollenden Serpentienen an der Südseite bei großer Hitze runter nach Zahms.

Zum Glück gibt es am Ende des Wegs in Zahms einen Brunnen zum erfrischen.

Danach kehrten wir 15:30 Uhr in einer Pizzeria ein, wo es zu dieser Zeit allerdings nur Spagetti gab. Nach dieser Stärkung sind wir mit dem Bus nach Landeck in unser bereits vorher reserviertes Quartier gefahren. Die warme Dusche tat uns dann sehr gut.