Fahrt nach Ngadi (930 m) und Trekking bis Bahundanda (1310 m)


Tag 1:  08.03.2016

Start mit Bus vom Hotel: 7:00 Uhr

Die Busfahrt führte von Kathmandu über viele Serpentinen und mit vielen Staus nach Besisahar (810 m), wo wir Mittag aßen. Danach ging es auf kleineren, teilweise unbefestigten Straßen, weiter bis Ngadi, dem Ausgangspunkt der Trekking-Tour.


Start Trekking:   15:30 Uhr
Ankunft:16:45 Uhr
Gehzeit:1,75 Stunden
Höhenmeter:   380 m↑, 0 m↓
Entfernung:5,5 km


Nepal hat große Probleme mit der Stromversorgung, deshalb gibt es tägliche Stromabschaltungen ganzer Gebiete. Diese Zeiten sind per Internet abrufbar. Auf dem Foto ist der Bau eines neuen Wasserkraftwerks zu sehen. Gebaut wird dieses von China um dann den Stom an Nepal zu verkaufen.


Unser erster Anstieg führte nach Bahundanda. Hier die letzten Meter bis zu unser ersten, recht einfachen Lodge. Es war mit ca. 25 Grad recht warm und schwül, echt subtropisches Klima. Dies ist auch an der Vegetation zu erkennen.


Die Lodge liegt sehr schön. Hier der Blick zurück auf den Ort Bahundanda.


Von der Terasse aus sind die ersten größeren Berge zu sehen. In diese Richtung wird unser Weg weitergehen.