Nepal 2016 - Allgemeines zur Annapurna-Runde


Anreise: 06.03 und 07.03.2016


Wir hatten die Reise bei DIAMIR gebucht.

Am 6.3 flogen wir mit Qatar Airline von Frankfurt nach Doha und kamen nach 8 Stunden Flug kurz vor Mitternacht an. Auf Grund eines längeren Aufenthalts in Doha, ein Flug wurde gestrichen, war uns ein Voucher für eine Übernachtung zugeschickt worden.

Die Übernachtung sollte im Flughafenhotel für uns reserviert werden. Nach langer Suche des Schalters für den Voucher von Qatar Airlines wurde uns nur eine Übernachtung direkt in Doha zugewiesen. Dies bedeutete, dass wir ein Tages-Visum (kostenlos) bekamen und durch die Einreisekontrolle nach Qatar mussten. Nach halbstündiger Wartezeit mit anderen Reisenden wurden wir dann per Bus ins Hotel gebracht.

Erst 1:30 Uhr nachts waren wir dann im Hotelzimmer und wurden bereits 4:00 Uhr wieder geweckt. Dann ging es per Bus zurück zum Flughafen, durch die Personenkontrolle (Ausreise Qatar) und Sicherheitskontrolle wieder in den Transitbereich.

Diesen Aufwand hätten wir uns sparen können.

Früh 8:00 Uhr ging dann der Flug weiter nach Kathmandu (6 Stunden). Auf Grund eines religiösen Festes in Kathmandu war die Innenstadt gesperrt, so dass wir nur auf Umwegen (über 1 Stunde Fahrzeit ) endlich gegen 18:00 Uhr im Hotel ankamen.

Im Diamir Hotel „Kathmandu View Hotel“ wurden wir dann begrüßt und gingen erst einmal auf unsere Zimmer.

Abends gab es dann einen sehr schönen Begrüßungsabend mit gutem nepalesischen Essen. Hier lernten wir auch die Anderen aus unserer Gruppe kennen. Unsere Gruppe bestand aus insgesamt 11 Trekking-Freunden und wir waren alle gespannt darauf, was in den nächsten Tage auf uns zukommen würde.

 

Unsere Gastgeberin im "Kathmandu View Hotel" Pema und unserer Guide Daila


Karte der Großen Annapurna-Runde (die Karte ist leider nicht ganz korrekt. Der Poon Hill liegt südlich von Ghorepani)