Ulleri (2000 m) -  Nayapul (1070 m) & Fahrt nach Pokhara


Tag 16:23.03.2016
Start:07:15 Uhr
Ankunft:11:15 Uhr
Gehzeit:4 Stunden
Höhenmeter:   0 m↑, 930 m↓
Entfernung:11,5 km


Auch diesen Tag ging es wieder viele Treppen abwärts.


Auf dem Weg begegneten wir wieder Maultieren, die schwer beladen waren.


Auf Hägebrücken haben die Lastentiere natürlich Vorfahrt. Es kann sehr gefährlich werden, wenn man ihnen auf der Brücke begegnet.


Ich hätte Bedenken in solch einem Haus zu wohnen. Aber es scheint doch stabiler zu sein als es scheint.


Mitten im Ort Nayapul am Ende unserer Trekking-Tour hat uns die geliebte Zivilation mit allen Vor- und Nachteilen eingeholt. Es reihte sich ein Geschäft an das Andere. Kaum vorstellbar, dass alle vom Verkauf leben können.


Hier verabschiedeten wir uns von unseren Trägern, die mit einem anderen Fahrzeug fuhren. Vorher haben sie aber noch unserer Gepäck auf den Mini-Bus von Diamir aufgeladen. Von hier fuhren wir noch ca. 1,5 Stunden bis Pokhara, wo wir in einem Diamir Hotel wieder allen Komfort geniessen konnten. In Pohkara hatten wir noch einen Tag Zeit um uns einiges anzusehen


Am Tag darauf ging es dann per Flugzeug zurück nach Kathmandu. Normalerweise sollte der Flug bereist 9:00 Uhr starten, da das Wetter aber trüb war und der Flugplatz kein Leitsystem hatte, konnten wir erst nachmittags fliegen.


In Kathmandu sahen wir uns noch mit einem Kultur-Guide die 3 wichtigsten Tempelanlagen (Pashupatinath, Swayambhunath - auch Affentempel genannt und Boudhanath) an, bevor es dann endgültig nach Hause ging.