Von der Refuge de Prati (1840 m) zur Refuge d'Usciolu (1750 m)


Tag 13:25.06.2011
Gehzeit:6,0 Stunden
Höhenmeter:   700 m↑, 770 m↓
Länge:11 km


Am frühen Morgen, kurz vor 6 Uhr, ist das Meer im Osten gut erkennbar. Rechts im Bild ist die kalte Dusche zu sehen. Nach dem Frühstück und Packen habe ich mich noch von 2 netten Ehepaar verabschiedet. Diese hatten erst in Vizzavona begonnen und die Frau hatte so große Blasen an der Ferse, dass sie abbrechen mussten. Sie wollten die knapp 2 Stunden zurück zum Col de Verde gehen.



Einiges später geht der Weg wieder auf dem Kamm entlang. Der höchste Punkt dieser Tour war bald am Passage Punta Cappella (2000 m) erreicht.


Dann ging es unterhalb des Kamms weiter.


Über schräge Steineplatten.


Und über Blöcke ging es zum Punta Bianca (1954 m). Die Markierung des Wegs war sehr gut so auch hier.


Im Hintegrund ist ein kleines Häuschen zu sehen. Dieses ist die Dusche. Allerdings gab hier nur kaltes Wasser, welches anfangs etwas Überwindung kostete.


Nach dem Zelt aufbauen war ich erst einmal kalt Duschen und habe dann ein gekühltes Bier gedrunken. Auch hier gab es gekühltes Büchsenbier dank Solarenergie, die reichlich zur Verfügung stand.